Idar-Oberstein

TERMIN: 13. Oktober 2018, 15.00 - 19.00 Uhr
ORT: Schützenverein
PARTNER: Stadtjugendamt Idar-Oberstein (Jugendtreff Am Markt)
FILM: Der Sohn von Rambow (2007)
AKTION: Aktionen rund um den Schützenverein

Feedback von Lisa Zimmermnn, Mitarbeiterin im Jugendtreff am Markt:

"Der Popcorn im Maisfeld Termin in diesem Jahr fand in Kooperation mit dem Schu?tzenverein 1858 Idar-Oberstein statt. In diesem Verein liegt der Schwerpunkt auf dem Sportschießen und somit wurde eine der Sportschießhallen zu einem Kinosaal umgebaut. Als besonderes Highlight hatten die Mitglieder des Vereins eine Popcornmaschine besorgen ko?nnen. Somit konnten wir an alle Besucher zu Beginn frisches Popcorn verteilen. Und dann hieß es auch schon „3,2,1.... Film ab“. Gezeigt wurde der Film „Der Sohn von Rambow“ der bei den Besuchern sehr gut ankam. Der Großteil der Kinobesucher waren Jungs, die sichtlich viel Spaß mit einigen Szenen im Film hatten.Im Anschluss gab es einen kleinen Rundgang durch die Ra?umlichkeiten des Schu?tzenvereins. Der Vorsitzende erkla?rte nochmal explizit, dass es sich bei den unterschiedlichen Angeboten um den Schießsport drehe und man durch gezieltes Training u.a. die Konzentrationsfa?higkeit der Schu?tzen verbessere. Dies konnten die Teilnehmer zum Abschluss am Lasergewehr ausprobieren und testen. In diesem Jahr hatten wir versucht das Angebot an Jugendliche ab 12 Jahren zu richten. Bei den Anmeldungen hat sich gezeigt, dass es eher langsam voranging. Fu?r das na?chste Mal werden wir sicherlich die Altersstruktur wieder nach unten setzen. Die Kooperation mit medien.rlp war wie in den letzten Jahren sehr positiv und angenehm. In unserer Arbeit ist Popcorn im Maisfeld schon zu einem festen Bestandteil geworden und wir hoffen jedes Jahr wieder mit dabei sein zu ko?nnen. Vielen Dank an Annika, die immer mit einem offenen Ohr zur Verfu?gung stand aber auch an das gesamte Popcorn im Maisfeld Team, welches es ermo?glicht ein solches Projekt durchfu?hren zu ko?nnen.Im Namen der dezentralen Jugendarbeit Idar-Oberstein bedanke ich mich recht herzlich und hoffe auf ein weiteres Jahr Popcorn im Maisfeld."