Birkenfeld

TERMIN: 12. Oktober 2018, 14.00 - 17.30 Uhr
ORT: Feuerwehr Birkenfeld
PARTNER: Jugendzentrum Birkenfeld
FILM: Arlo & Spot (2015)
AKTION: Besichtigung der Feuerwehr und Überraschungsaktion

Feedback von Monika Hermann, Petra Schneider-Wiertz, Jugendzentrum Birkenfeld:

"3,2,1 Film ab hieß es nun schon zum 3x mit "Popcorn im Maisfeld" und dem Jugendzentrum Birkenfeld. Eine Aktion des Institutes für Medien und Pädagogik e.V. für kinolose Gemeinden an außergewöhnlichen Orten. Diese Mal gelang es dem städtischen Jugendzenrum Birkenfeld die Männer von der Feuerwehr mit für das Projekt zu begeistern.Der außergewöhnliche Ort war gefunden und die Planung konnte beginnen. Am Freitag, den 12.10.2018 war es dann soweit, 25 Kinder zwischen 8 - 12 Jahren fanden sich, um 14.00 Uhr in dem Feuerwehrgerätehaus ein. Gezeigt wurde der Film "Arlo und Spot". Zur Nervenberuhigung hatte das Filmteam Popcorn mitgebracht, das an alle verteilt wurde. Nach der Filmvorführung hieß es dann "Wasser marsch" alle Kinder durften sich einmal fühlen wie ein richtiger Feuerwehrmann, im hohen Bogen wurde Wasser über den Hof gespritzt. Außerdem gab es eine ausführliche Führung durch die Feuerwehr, bei der keine Fragen offen blieben und vieles anschaulich erklärt wurde. Viel Spaß hatten die Kinder natürlich dabei einmal selbst in einem Feuerwehrauto sitzen zu dürfen. Stolz wie ein Feuerwehrmann/frau gingen die Kinder nach Hause. Vielleicht wurde bei dem ein oder anderen der Wunsch geweckt auch einmal ein Feuerwehrmann/frau zu werden. Die Jugendfeuerwehr freut sich immer über Nachwuchs. Das Juzteam bedankt sich bei den engagierten Feuerwehrmännern, insbesondere bei Christopher Meng der auch seine Jugendfeuerwehr mobilisiert hat, die uns geduldig alle Fragen beantwortet und uns mit viel Energie und Spaß alles gezeigt hat. Viel Freude hat uns wieder die Zusammenarbeit mit Frau Annika Müller bereitet, die ganze Planung und die Durchführung des gemeinsamen Projektes verlief wie immer reibungslos und auf einer angenehmen kollegialen weise. So hoffen wir auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr."